Geführter Stadtrundgang

Entdecken Sie mit unseren qualifizierten Stadtführern unseren historischen Altstadtkern mit über 500 denkmalgeschützten Einzelobjekten. Sie erfahren viel Wissenswertes über die Geschichte der über 800-jährigen Bergstadt. Gern stellen sich unsere Stadtführer auf Ihre Wünsche ein. Führungen auf den Spuren des Silberbergbaues, Architekturführungen oder auf Silbermanns Spuren...

Besucherbergwerk Reiche Zeche

Fahren Sie ein in das Besucherbergwerk Freiberg und erleben Sie den vergangenen Erzbergbau. Im Zeichen der Freiberger Bergbautradition können Sie Wissens- und Sehenswertes über die Mühen und die technischen Meisterleistungen unserer Vorfahren aus dem 14. bis 20. Jahrhundert erfahren. 

Für den Besuch werden Sie zu Beginn mit Schutzjacke, Helm und Geleucht ausgestattet. Danach geht es in Förderkörben (ähnlich einem Fahrstuhl) mittels Seilfahrt in 150m Tiefe. 

Der sich direkt am Förderkorb anschließende barrierefreie Rundgang hat eine Gesamtlänge von ca. 300m und es sind keine Höhenmeter zu bewältigen. 

Der Rundgang endet wieder am Schacht, über den dann alle wieder mit den Förderkörben ans Tageslicht gelangen. Der Untertagelehrpfad dauert in der Regel 45 min. Zu beachten gilt es, dass unter Tage ganzjährig Temperaturen um die 10°C herrschen. Ein dickerer Pullover oder eine wärmende Strickjacke werden empfohlen mitzubringen. Ebenso sollten Straßenkleidung und festes Schuhwerk getragen werden.

Besichtigung des Historicums

Das Historicum zeigt eine wissenschaftliche Ausstellung zur TU Bergakademie Freiberg. 

Bedeutende Wissenschaftler und Studenten der Bergakademie werden mit ihren Leistungen vorgestellt und gewürdigt, bspw.

  • Clemens Winkler (Entdecker des Germaniums und Erfinder des Kontaktverfahren zur Herstellung von Schwefelsäure),
  • Ferdinand Reich (Mitentdecker des Indiums) und 
  • Wilhelm August Lampadius (Entdecker des Schwefelkohlenstoffs und Erbauer der ersten Gasbeleuchtung auf dem Kontinent).

Zu den bekanntesten Studenten gehören Alexander von Humboldt (Naturforscher), Friedrich von Hardenberg (gen. Novalis, Dichter der Romantik) und Theodor Körner (Freiheitsdichter).