Wir bilden seit 2005 regelmäßig aus und suchen auch für 2020 einen Auszubildenden zum 

Chemielaboranten (m/w/d)

Was macht ein Chemielaborant (m/w/d)?

Chemielaboranten arbeiten vor allem in Forschungs- und Entwicklungslaboren. Chemielaboranten planen Versuchsabläufe und -reihen, die sie dann durchführen, protokollieren und auswerten. Sie bedienen Laboreinrichtungen und Computer, reinigen und identifizieren Stoffe und stellen organische und anorganische Präparate her.

Ablauf der Ausbildung

Die theoretische Ausbildung erfolgt im Berufsschulzentrum (BSZ) in Radebeul, der praktische Teil der Ausbildung wird in den Fachabteilungen des FILK (Funktionelle Schichtsysteme, Chemie der Polymere, Oberflächen, Leder und Lederverarbeitung, Collagen, Biologie und Prüflabor) sowie nach einem Kurssystem an der Sächsischen Bildungsgesellschaft für Umweltschutz und Chemieberufe Dresden mbH (SBG) durchgeführt.

Die Ausbildung beginnt am 24.08.2020 und dauert 3,5 Jahre. Bei guten Leistungen kann die Ausbildung auf 3 Jahre verkürzt werden.

Ausbildungsinhalte

  • Synthese und Analyse von chemischen Substanzen
  • Durchführung von chemischen Reaktionen
  • Wägen, Messen und Bestimmen von Substanzen, Gasen und Flüssigkeiten
  • Erfassen und Interpretieren von Daten
  • Arbeitsmethoden, um Substanzen zu reinigen oder um Zusammensetzung von Gemischen zu bestimmen

Voraussetzungen

  • Ein guter Realschulabschluss bzw. die allgemeine oder fachbezogene Hochschulreife
  • Mindestens gute Noten in Mathematik, Chemie und Physik
  • Interesse an naturwissenschaftlichen Themen
  • Spaß und Freude beim Experimentieren
  • Zuverlässigkeit, Genauigkeit und Ausdauer
  • Gutes Denk- und Vorstellungsvermögen
  • Interesse an Computern und Elektronikgeräten
  • Ein freundliches Auftreten
  • Ein hohes Maß an Engagement und Leistungsbereitschaft

Wir bieten

  • Eine individuelle Betreuung durch erfahrene Ausbilder
  • Abwechslungsreiche Tätigkeiten in modernsten Laboratorien und Technika
  • Eine 40-Stunden-Arbeitswoche mit flexibler Arbeitszeitgestaltung
  • 30 Tage Urlaub und weitere Sozialleistungen
  • Persönliche und berufliche Möglichkeiten der Weiterbildung

Wir ermöglichen Ihnen gern ein einwöchiges Praktikum, bei dem Sie uns und Ihre zukünftigen Aufgaben kennenlernen.

Ihre Bewerbung und alle Rückfragen richten Sie bitte an

Forschungsinstitut für Leder und Kunststoffbahnen gGmbH

Katrin Reibert

Meißner Ring 1-5

09599 Freiberg

 

Telefon: 03731 366 116

per Email