Chemielaborant/in im Fachbereich Materialcharakterisierung

Das Forschungsinstitut für Leder und Kunststoffbahnen gGmbH (FILK) ist ein branchennahes Institut der leder-, kunststoff- und kollagenverarbeitenden Industrie, welches vorwettbewerbliche Forschung und Entwicklung sowie Auftragsforschung für klein- und mittelständische Unternehmen betreibt. Neue wissenschaftliche Erkenntnisse werden für marktfähige Technologien und Problemlösungen vorbereitet.

Zur Verstärkung unseres Fachbereichs Materialcharakterisierung suchen wir zum 01.09.2017

einen Chemielaboranten  / CTA (m/w)

Schwerpunkt der Tätigkeit:

  • Ausführung von Fogging-Analysen sowie von Emissionsmessungen an modernen Analysesystemen (GC-MS, Headspace-GC, Fogginggeräte)
  • Planung, Erstellung und Überwachung von Messsequenzen
  • Auswertung der Messergebnisse mittels der gerätespezifischen Software
  • Zusammenstellung und Bewertung der Prüfergebnisse
  • Mitwirkung beim Erstellen von Prüfberichten
  • Eigenverantwortliche Gerätebetreuung und Gerätewartung
  • Qualitätssicherung nach DIN EN ISO 17025
  • Mitwirkung an Forschungsarbeiten

Ihre Voraussetzungen:

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Chemielaborant/in, / CTA oder vergleichbarer Ab-schluss
  • die Ausschreibung richtet sich sowohl an Berufsanfänger als auch an Bewerber mit mehrjähriger Berufserfahrung, insbesondere auf den Gebieten der instrumentellen Analytik und Gaschromatographie
  • hohe Flexibilität bei wechselnden Anforderungen
  • Fähigkeit zum selbständigen, eigenverantwortlichen und teamorientierten Arbeiten mit hoher Sorgfalts- und Qualitätsorientierung
  • Interesse und Verständnis für analytische Fragestellungen
  • gute MS-Office Kenntnisse (Word, Excel)

Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in modernen Laboratorien, ein angenehmes Arbeitsklima, gute Sozialleistungen und Vergütung nach hausinternen Richtlinien. Der Vertrag ist zunächst auf zwei Jahre befristet.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie uns bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe des Kennzeichens FMC-EM-APL an die angegebene Adresse:

Forschungsinstitut für Leder und Kunststoffbahnen gGmbH (FILK)
z. Hd. Frau K. Zeibe
Meißner Ring 1-5
09599 Freiberg

oder per Email: Bewerbung-FMC@filkfreiberg.de. Der Datenanhang sollte aus nur einer PDF-Datei bestehen.

Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen Dr. Haiko Schulz unter Tel.: 03731/366-134.