Ingenieur (m/w/d) Beschichtungslabor

Die funktionalen Anforderungen an moderne Werkstoffe steigen beständig. Wir forschen im Bereich der polymeren Schichtsysteme und entwickeln spezifische Funktionswerkstoffe für die unmittelbare Anwendung in der Industrie.

Als

Ingenieur (m/w/d) Beschichtungslabor

können Sie uns dabei unterstützen und Teil unseres Teams werden.

Das FILK ist fest verankert in der nationalen und internationalen Forschungslandschaft und gilt auf Grund seiner einzigartigen Werkstoffkompetenz im Bereich der flexiblen synthetischen und natürlichen Polymerwerkstoffe als Innovator im Rahmen der vorwettbewerblichen Forschung und Entwicklung genauso wie in der Auftragsforschung für Industrieunternehmen.

Die Position ist in der Abteilung Funktionale Schichtsysteme zu besetzten und beinhaltet folgende Aufgaben: 

  • Aufbereitung von Polymermassen (z. B. Lösungen, Dispersionen) und deren Verarbeitung zu Folien und Beschichtungen
  • Oberflächenveredlung (Lackieren)
  • Probevorbereitung für Prüfungen
  • Durchführung von Materialprüfungen wie z. B. Anschmutzverhalten, Haftung, Wasserdichtheit etc.
  • Messungen an DSC und Rheometer
  • Planung und Durchführung von Beschichtungsversuchen an Technikumsanlagen
  • Dokumentation von Versuchen, Verfassen von Protokollen, Erfassen von Prüfwerten

Unsere Anforderungen an Sie:

  • ein erfolgreicher Abschluss als Bachelor, Meister oder Techniker im Fachgebiet Kunststoff-, Leder- und Textiltechnik oder einer anderen relevanten Fachrichtung  
  • Praxiserfahrung in der chemischen Laborarbeit und in der Arbeit mit Prüfgeräten
  • Kooperationsbereitschaft und eine selbständige Arbeitsweise
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und auch Schrift

Das dürfen Sie erwarten

  • Mitarbeit in anwendungsnahen nationalen und internationalen Forschungsprojekten
  • Modernste Laboratorien und Technika
  • ein inspirierendes Arbeitsklima in interdisziplinären Teams
  • 30 Tage Urlaub und weitere Sozialleistungen
  • einen von Projektlaufzeiten unabhängigen, nach zwei Jahren unbefristeten Arbeitsvertrag
  • eine 40-Stunden-Arbeitswoche
  • Familienfreundlichkeit, die u. a. in einer sehr individuellen flexiblen Arbeitszeitgestaltung Ausdruck findet
  • Parkplätze auf dem Firmengelände

 

Ihre Bewerbung und alle Rückfragen richten Sie bitte an

Forschungsinstitut für Leder und Kunststoffbahnen gGmbH (FILK)

Katrin Jäckel

Meißner Ring 1-5

09599 Freiberg

 

per Telefon: 03731 / 366  -116

per E-Mail