Das Forschungsinstitut für Leder und Kunststoffbahnen ist ein branchennahes Institut der leder-, kunststoff- und kollagenverarbeitenden Industrie, das vorwettbewerbliche Forschung und Entwicklung sowie Auftrags­forschung betreibt. Neue wissenschaftliche Erkenntnisse werden für marktfähige Technologien und Problemlösungen vorbereitet. Darüber hinaus werden umfangreiche Prüfdienstleistungen angeboten.

Wir suchen ab sofort eine/n

Wissenschaftler/in.

Ihre Aufgabe:

  • Produkt- und Prozessentwicklung zur Verarbeitung von Thermoplasten insbesondere flächiger Materialien
  • Neu- und Weiterentwicklung von thermoplastischen Beschichtungen für funktionale Verbundwerkstoffe (Beschichtungsstoffe und -verfahren, Polymermodifizierung)
  • Einwerbung und Bearbeitung von F&E-Projekten
  • Präsentation von Forschungsergebnissen vor Mitarbeitern, Geschäftspartnern und Fachpublikum sowie Verfassen von Publikationen
  • Bearbeitung von Kundenaufträgen (Material- und Verfahrensentwicklung)

Ihre Voraussetzungen:

  • Diplom, M. Eng. oder M. Sc. im Bereich Chemie-Ingenieurwesen, Technische Chemie, Polymerchemie, Kunststofftechnik, Werkstoffwissenschaften oder vergleichbarer Studienrichtung
  • Interesse an oder Erfahrungen in folgenden Schwerpunkten: Thermoplastverarbeitung mittels Extrusions- und Kalandertechnologien, Compoundierung, Rheologie von Polymerschmelzen, Compositherstellung
  • solide Fähigkeiten im Verfassen von Berichten und Publikationen in deutscher und englischer Sprache
  • zuverlässige, kooperative Arbeitsweise
  • eigenständiger und konzeptioneller Arbeitsstil
  • Englisch: gute Kenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in modernen Laboratorien und Technika, ein angenehmes Arbeitsklima und eine Entlohnung nach Haustarif. Die Stelle ist vorerst befristet, die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis wird angestrebt.

Wenn Sie in der beschriebenen Aufgabe Ihre Herausforderung sehen, senden Sie uns bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an die angegebene Adresse:

Forschungsinstitut für Leder und Kunststoffbahnen gGmbH

Frau Zeibe

Meißner Ring 1-5

09599 Freiberg

 

oder E-Mail: katrin.zeibe@filkfreiberg.de