BESCHICHTETE TEXTILIEN KOMPAKT 16. und 17. November 2017

Beschichtete Textilien zeichnen sich durch besondere Eigenschaften aus, welche Ihren Einsatz für verschiedenste Anwendungen ermöglichen: als Polsterbezug im Automobil- und Möbelbereich, für Schuhe, Täschnerwaren, Mode- und Arbeitsschutzbekleidung. Weiterhin können Planen und Fußbodenbeläge zu den beschichteten Textilien gezählt werden. Funktionelle technische Textilien sind für Abtrennung, Lagerung und Transport im weitesten Sinn geeignet und finden in Industrie und Landwirtschaft, im Freizeitbereich, im Verkehrswesen sowie als Baumaterial Verwendung.

Das Kompaktseminar „Beschichtete Textilien“ beinhaltet vier thematische Schwerpunkte: Definitionen und Herstellungsverfahren, Roh- und Hilfsstoffe, Herstellung sowie Prüfung von beschichteten Textilien. Nach einer einleitenden Betrachtung zum Aufbau, den Definitionen und der Abgrenzung untereinander behandelt der erste Schwerpunkt die Beschichtungsverfahren und deren Besonderheiten. Hervorgehoben werden dabei die Streichverfahren. Der anschließende Teil beschäftigt sich mit den einzusetzenden Roh- und Hilfsstoffen, beginnend mit den Polymeren, den Zusatzstoffen und deren Funktionen sowie den textilen Trägermaterialien. Abgeschlossen wird der erste Tag mit einer Führung durch die institutseigenen Technika und das Prüflabor.

Am zweiten Tag wird die Herstellung von beschichteten Textilien beleuchtet und dabei der Fokus auf PVC-, Polyurethan- und Elastomerbeschichtungen gelegt. Technologische und polymerchemische Aspekte werden angeführt und anhand der zu erzielenden Eigenschaften die relevanten Anwendungen und Einsatzmöglichkeiten diskutiert. Der vierte Schwerpunkt behandelt die Prüfungen und Spezifikationen sowie die Möglichkeiten und Vorgehensweisen bei der Fehlerdiagnose und Reklamationsbearbeitung. Das Kompaktseminar endet mit einer abschließenden Diskussions- und Fragerunde.

Termin

16. und 17. November 2017

Veranstalter

Forschungsinstitut für Leder und Kunststoffbahnen (FILK) gGmbH
Meißner Ring 1-5
D-09599 Freiberg

Seminarleitung

Dr. Andrea Stoll, FILK gGmbH, Freiberg
Telefon: 03731 366-124
E-Mail: andrea.stoll@filkfreiberg.de

Organisation

Claudia Franz, FILK gGmbH, Freiberg
Telefon: 03731 366-124
E-Mail: claudia.franz@filkfreiberg.de

Veranstaltungsort

FILK Freiberg
Meißner Ring 1-5
D-09599 Freiberg

Preis

750 Euro zzgl. ges. MwSt.

Sonderkonditionen

Bei gleichzeitigen Mehrfachanmeldungen aus einem Unternehmen für das selbe Seminar wird für die zweite Person 10 % und für jede weitere Person 20 % Rabatt gewährt.

Anmeldung

Für Ihre Anmeldungen nutzen Sie bitte unser Anmeldeformular. Die Anmeldung wird mit Zusendung der Rechnung über die Seminargebühr bestätigt. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist, um den Seminarcharakter der Veranstaltung gewähleisten zu können.

Anmeldeschluss

14 Tage vor Veranstaltungsbeginn

Stornierung

Bei Absage der Teilnahme bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird die Teilnahmegebühr abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 10 % des Gesamtpreises erstattet. Für Stornierungen nach diesem Termin ist keine Erstattung möglich.

Leistung

Seminarhandbuch, Zertifikat, Pausenversorgung inkl. Mittagessen

(Änderungen des Zeitplanes vorbehalten)

Erster Tag (16. NOVEMBER 2017)

10.00 Uhr
Begrüßung
Dr. Andrea Stoll, FILK gGmbH, Freiberg
10.15 Uhr
Verbundmaterialien
Dr. Bernd Morgenstern, FILK gGmbH, Freiberg
• Definition
• Aufbau 
• Flexible Schichtverbundverkstoffe
10.45 Uhr
Beschichtete Textilien
Dr. Haiko Schulz, FILK gGmbH, Freiberg
• Definitionen
• Abgrenzung zu anderen Materialien
 
11.15 Uhr
Beschichtungsverfahren
Dr. Andrea Stoll, FILK gGmbH, Freiberg
• Überblick
• Direkt- / Umkehrbeschichtung
 
  • Auftragsverfahren (Streichverfahren, Extrusionsbeschichtung)
  • Maschinen und Aggregate
 
12.00 Uhr
Mittagspause

 
12.45 Uhr
Poröse und atmungsaktive Beschichtungsverfahren
Dr. Andrea Stoll, FILK gGmbH, Freiberg
• Schaumherstellung
 
  • Membranen
  • Koagulationsverfahrenulationsverfahren
 

13.30 Uhr
Textilien für Beschichtungen
Dr. Andrea Stoll, FILK gGmbH, Freiberg
• Einteilung
• Eigenschaften
• Verwendung
• Vorbehandlung

14.00 Uhr
Pause
 
14.15 Uhr

Roh- und Hilfsstoffe für die Textilbeschichtung
Dr. Andrea Stoll, FILK gGmbH, Freiberg
• Polymere
• Hilfsstoffe
• Herstellung von Beschichtungsmassen und Charakterisierung von Beschichtungsmassen

15.15 Uhr
Führung durch Beschichtungstechnika und Prüflabor
Dr. Andrea Stoll, Dr. Haiko Schulz, FILK gGmbH, Freiberg
• Beschichtungslabor, Rekapitulation der Herstellungsverfahren 
• Prüfmaschinen

17.00 Uhr
Ende des 1. Veranstaltungstages

Zweiter Tag (17. NOVEMBER 2017)

09.00 Uhr
Beschichtungen mit PVC
Dr. Bernd Morgenstern, FILK gGmbH, Freiberg
• PVC-Typen, Weichmacher, Additive
• Plastisole, Gelierung, Verschäumen
• PVC-Kunstleder
• Weitere Materialien
• Einstellung von Eigenschaften durch Pastenformulierung, Prozessbedingungen und Morphologie
09.45 Uhr
Pause
10.00 Uhr
Polyurethane für die Textilbeschichtung
 
Dr. Andrea Stoll, FILK gGmbH, Freiberg
 
• Grundlage 
• Eigenschaften 
• Produkte für Textilbeschichtungen
 
 
10.45 Uhr
 
Beschichtungen mit Siliconelastomeren
Dr. Kristin Trommer, FILK gGmbH, Freiberg
• Überblick über Elastomertypen und deren Eigenschaften
• Überblick über elastomerbeschichtete Gewebe
• Herstellung und Eigenschaften von Siliconbeschichtungen
 
11.30 Uhr
Mittagspause
12.15 Uhr
Oberflächenveredlung beschichteter Rohmaterialien
Dr. Andrea Stoll, FILK gGmbH, Freiberg
• Rohstoffe
• Verfahren (Drucken, Prägen)
• Dünnbeschichtung (Plasmabehandlung, Gasphasenflourierung)
• Eigenschaften
13.00 Uhr
Veranschaulichung der Variationsbreite in der Herstellung von beschichteten Textilien anhand von Mustern
 
13.45 Uhr
Prüfung Teil 1
Dr. Haiko Schulz, FILK gGmbH, Freiberg
• standardisierte Prüfverfahren
• Untersuchungsmethoden
 
• Fehleranalyse
 
15.15 Uhr
Abschlussrunde
Dr. Andrea Stoll, FILK gGmbH, Freiberg
• Zusammenfassung
• Fragen und Antworten
15.30 Uhr
Ende des Seminars

Hier können Sie den Informationsflyer zum Seminar runterladen.