Leder Kompakt 14. und 15. November 2017

Leder zählt zu den ältesten vom Menschen genutzten Werkstoffen. Trotz aller technischen Substitute ist es bis heute ein beliebter und wichtiger Naturwerkstoff, der vor allem in der Bekleidungs-, Schuh-, Automobil- und Möbelindustrie Anwendung findet. Leder wird seit den Anfängen der Menschheit für Schutz- und Schmuckerzeugnisse genutzt und muss sich heute vielfältigen Qualitätsanforderungen hinsichtlich Verarbeitbarkeit, Gebrauchswert und Langlebigkeit stellen. Mit anderen Worten: Leder ist ein Hightech-Werkstoff. Anders als bei technischen Werkstoffen, deren Eigenschaften sich innerhalb der technologischen Grenzen sehr genau einstellen lassen, ist Leder ein „emotionaler“ Naturwerkstoff - jede Haut ist ein Unikat mit individuellen Merkmalen.

Das Seminar vermittelt den Teilnehmern in kompakter Form ein Materialverständnis für den Werkstoff Leder. Dazu werden am ersten Seminartag alle wichtigen Aspekte der Lederherstellung beleuchtet, beginnend bei der Rohware bis hin zu den verschiedenen Herstellungstechnologien und den damit erzeugbaren Eigenschaftsmerkmalen bzw. Lederarten. Mit einer Führung durch das institutseigene Ledertechnikum und das Prüflabor wird das neu erworbene Wissen praktisch veranschaulicht.

Der zweite Seminartag beschäftigt sich neben den ökologischen Aspekten der Lederherstellung sowie der Prüfung und Charakterisierung des Leders auch mit dessen Verarbeitung. Das Seminar endet mit einer abschließenden Diskussions- und Fragerunde.

Termine

14. und 15. November 2017

Veranstalter

Forschungsinstitut für Leder und Kunststoffbahnen (FILK) gGmbH
Meißner Ring 1-5
D-09599 Freiberg

Seminarleitung

Dr. Haiko Schulz, FILK gGmbH, Freiberg
Telefon: 03731 366-124
per E-Mail

Organisation

Christin Zingelmann, FILK gGmbH, Freiberg
Telefon: 03731 366-124
per E-Mail

Veranstaltungsort

FILK Freiberg
Meißner Ring 1-5
D-09599 Freiberg

Preis

750 Euro zzgl. ges. MwSt.

Anmeldung

Für Ihre Anmeldungen nutzen Sie bitte unser Anmeldeformular. Die Anmeldung wird mit Zusendung der Rechnung über die Seminargebühr bestätigt. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist, um den Seminarcharakter der Veranstaltung gewähleisten zu können.

Anmeldeschluss

14 Tage vor Veranstaltungsbeginn

Stornierung

Bei Absage der Teilnahme bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird die Teilnahmegebühr abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 10 % des Gesamtpreises erstattet. Für Stornierungen nach diesem Termin ist keine Erstattung möglich.

Leistung

Seminarhandbuch, Zertifikat, Pausenversorgung inkl. Mittagessen

(Änderungen des Zeitplanes vorbehalten)

Erster Tag (14. November 2017)

10.00 Uhr
Begrüßung
Dr. Haiko Schulz, FILK gGmbH, Freiberg

10.15 Uhr
Leder
Dr. Haiko Schulz, FILK gGmbH, Freiberg
• Definitionen
• Lederarten, Anwendungsbeispiele
• Abgrenzung zu anderen Materialien

10.45 Uhr
Rohware 1
Dr. Michael Meyer, FILK gGmbH, Freiberg
• Histologie und Chemie der Haut
• Kollagen - andere Anwendungsmöglichkeiten
11.30 Uhr
Mittagspause

12.15 Uhr
Rohware 2
Dr. Michael Meyer, FILK gGmbH, Freiberg
• Quellen
• Rohwarenschäden

12.45 Uhr
Lederherstellung 1
Antoaneta Trommer, FILK gGmbH, Freiberg
• Wasserwerkstatt
• Gerbverfahren

14.15 Uhr
Pause
14.30 Uhr
Lederherstellung 2
Antoaneta Trommer, FILK gGmbH, Freiberg
• Nasszurichtung
• Endzurichtung

16.00 Uhr
Führung durch Gerberei und Prüflabor
Dr. Haiko Schulz, Dr. Michael Meyer, FILK gGmbH, Freiberg
• Gerberei, Rekapitulatioin der Lederherstellung
• Mechanische Bearbeitungsmaschinen
• Veranschaulichung der Variationsbreite in der Lederherstellung anhand von Ledermustern
• Prüfmaschinen

17.30 Uhr
Ende des 1. Veranstaltungstages

Zweiter Tag (15. November 2017)

09.00 Uhr
Ökologische Aspekte der Lederherstellung
Ekkehard Werner, Heller-Leder GmbH & Co. KG, Hehlen
• Abwasserbehandlung
• Abluft
• Abfallverwertung
• Sustainability
09.45 Uhr
Pause
10.00 Uhr
Charakterisierung und Prüfung
Dr. Haiko Schulz, FILK gGmbH, Freiberg
• Spezifikationen
• standardisierte Prüfverfahren
• Untersuchungsmethoden

11.20 Uhr
Fehleranalysen und Reklamationen
Dr. Haiko Schulz, FILK gGmbH, Freiberg
• Allgemeines Vorgehen
• Methoden

11.45 Uhr
Mittagspause
12.30 Uhr
Reinigung und Pflege
Dr. Haiko Schulz, FILK gGmbH, Freiberg
• Prinzipielles Herangehen

13.00 Uhr
Schuproduktion
Joachim Horzella, ISC GmbH, Pirmasens
• Schuhherstellung

14.00 Uhr
Pause
14.15 Uhr
Ökolabel, Managementsysteme, Zertifikate, Audits
Dr. Bernhard Trommer, FILK gGmbH, Freiberg
• Ökolabel und Zertifikate
• Umweltmanagement: Trends
• Ökoaudits für Standorte der Lederproduktion

14.45 Uhr
Abschlussrunde
Dr. Haiko Schulz, FILK gGmbH, Freiberg
• Zusammenfassung
• Fragen und Antworten

15.00 Uhr
Ende des Weiterbildungsseminars

 

 

Hier können Sie unseren Informationsflyer zum Seminar herunterladen.