Leather compact

Leather compact November 14 and 15, 2017

Leather counts between the oldest materials used by humans. Despite all the technical substitutes, it is still a popular and important natural material, which is used mainly in the clothing, shoe, automobile and furniture industries. Leather has been used for protection and jewelleryfabrication since humanity's beginnings and today it has to meet a wide range of quality requirements with regard to processability, utility and durability. In other words, leather is a high-tech material. Unlike technical materials, whose properties can be precisely adjusted within the technological limits, leather is an "emotional" natural material - every skin is unique with individual characteristics.

The seminar gives a material understanding for the material leather to the participants in a compact form. On the first day of the seminar, all important aspects of leather production will be clarified, starting with the raw material up to the various production technologies and the property features and / or leathers types which can be produced with it. The newly acquired knowledge is practically illustrated with a guided tour through the institute's own leather technology and the testing laboratory.

The second seminar day focused on the ecological aspects of leather production as well as to the examination and characterization of the leather and also its processing. The seminar ends with a final discussion and a questions-Answers session.

Please noticed that, all seminars are held in German.

Termin

26. und 27. November 2019

Veranstalter

Forschungsinstitut für Leder und Kunststoffbahnen (FILK) gGmbH
Meißner Ring 1-5
D-09599 Freiberg

Seminarleitung

Dr. Sascha Dietrich, FILK gGmbH, Freiberg
per E-Mail

Organisation

Christin Zingelmann, FILK gGmbH, Freiberg
Telefon: 03731 366-124
per E-Mail

Veranstaltungsort

FILK Freiberg
Meißner Ring 1-5
D-09599 Freiberg

Preis

750 Euro zzgl. ges. MwSt.

Anmeldung

Für Ihre Anmeldungen nutzen Sie bitte unser Anmeldeformular. Die Anmeldung wird mit Zusendung der Rechnung über die Seminargebühr bestätigt. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist, um den Seminarcharakter der Veranstaltung gewähleisten zu können.

Anmeldeschluss

14 Tage vor Veranstaltungsbeginn

Stornierung

Bei Absage der Teilnahme bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird die Teilnahmegebühr abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 10 % des Gesamtpreises erstattet. Für Stornierungen nach diesem Termin ist keine Erstattung möglich.

Leistung

Seminarhandbuch, Zertifikat, Pausenversorgung inkl. Mittagessen

(Änderungen des Zeitplanes vorbehalten)

Erster Tag (26. November 2019)

10.00 Uhr
Begrüßung
Dr. Sascha Dietrich, FILK gGmbH, Freiberg

10.15 Uhr
Leder
Dr. Sascha Dietrich, FILK gGmbH, Freiberg
• Definitionen
• Lederarten, Anwendungsbeispiele
• Abgrenzung zu anderen Materialien

11.00 Uhr
Rohware 1
Dr. Michael Meyer, FILK gGmbH, Freiberg
• Histologie und Chemie der Haut
• Kollagen - andere Anwendungsmöglichkeiten
11.30 Uhr
Mittagspause
12.15 Uhr
Rohware 2
Dr. Michael Meyer, FILK gGmbH, Freiberg
• Quellen
• Rohwarenschäden

12.45 Uhr
Lederherstellung 1
Antoaneta Trommer, FILK gGmbH, Freiberg
• Wasserwerkstatt
• Gerbverfahren

14.15 Uhr
Pause
14.30 Uhr
Lederherstellung 2
Antoaneta Trommer, FILK gGmbH, Freiberg
• Nasszurichtung
• Endzurichtung

16.00 Uhr
Führung durch Gerberei und Prüflabor
Dr. Sascha Dietrich, Dr. Michael Meyer, FILK gGmbH, Freiberg
• Gerberei, Rekapitulatioin der Lederherstellung
• Mechanische Bearbeitungsmaschinen
• Veranschaulichung der Variationsbreite in der Lederherstellung anhand von Ledermustern
• Prüfmaschinen

17.30 Uhr
Ende des 1. Veranstaltungstages

Zweiter Tag (27. November 2019)

09.00 Uhr
Ökologische Aspekte der Lederherstellung
Ekkehard Werner, Heller-Leder GmbH & Co. KG, Hehlen
• Abwasserbehandlung
• Abluft
• Abfallverwertung
• Sustainability
09.45 Uhr
Pause
10.00 Uhr
Lederverarbeitung
Antoaneta Trommer, FILK gGmbH, Freiberg
• Zuschneiden, Kaschieren, Nähen
• Effekte durch Feuchte, Wärme, Lagerung

11.30 Uhr
Spezifikationen & physikalische Prüfungen
Dr. Sascha Dietrich, FILK gGmbH, Freiberg
• Anwendungsrelevante Spezifikationen
• Standardisierte Prüfmethoden

12.00 Uhr
Mittagspause

12.45 Uhr
Chemische Prüfungen & Gütesiegel
Dr. Ute Morgenstern, FILK gGmbH, Freiberg
• Chemische Prüfparameter
• Gütesiegel und Spezifikationen

13.45 Uhr
Pause

13.00 Uhr
Fehlerdiagnosen, Reklamationen
Antoaneta Trommer, FILK gGmbH, Freiberg
• Allgemeines Vorgehen
• Methoden

14.20 Uhr
Reinigung und Pflege
Antoaneta Trommer, FILK gGmbH, Freiberg
• Prinzipielles Herangehen

14.50 Uhr
Abschlussrunde
Dr. Sascha Dietrich, FILK gGmbH, Freiberg
• Zusammenfassung
• Fragen und Antworten

15.00 Uhr
Ende des Weiterbildungsseminars

 

 

Hier können Sie unseren Informationsflyer zum Seminar herunterladen.