PRÜFMETHODEN

Auf der Grundlage der hohen Materialkompetenz und der methodischen Forschung hinsichtlich der Charakterisierung von Materialien am Institut werden sowohl neue Prüfmethoden und Analyseverfahren entwickelt als auch bestehende kontinuierlich weiterentwickelt und verbessert.

Je nach Aufgabenstellung haben die Entwicklungsarbeiten folgende Ziele:

  • Nachweis neuer oder verbesserter Materialeigenschaften
  • Abbildung realistischerer, anwendungsspezifischerer Belastungsszenarien
  • Adaption von Prüfmethoden für die Anwendung auf flexibel-laminare Polymerwerkstoffe
  • Verbesserung der Ergebnisinterpretation
  • Plausibilisierung des Materialverhaltens
  • Miniaturisierung der Prüfszenarien
  • Simulation des Materialverhalten
  • Verbesserung der Korrelation von Prüfergebnissen und Materialverhalten in der Anwendung

Weiterhin besteht eine wichtige Aufgabe in der Standardisierung und Harmonisierung von Prüfverfahren, Materialanforderungen und Begrifflichkeiten. Mitarbeiter des Instituts beteiligen sich aktiv in 19 Normungsausschüssen, Arbeitsgruppen und Standardisierungsgremien mit Bezug zu den entsprechenden Materialien u.a. im CEN, DIN, ISO, VDA und DGM.