Die Massenspektrometrie (MS) ist eine leistungsfähige, selektive und sehr sensitive Analysentechnik für die Identifizierung und Strukturaufklärung organischer Substanzen. Zudem besitzt sie eine wichtige Funktion als Detektionsmethode in der Chromatografie, wo sie insbesondere in der Pharmazie zur Charakterisierung hochmolekularer und komplexer Proben Verwendung findet.

Das MALDI-TOF/MS-System spielt eine Schlüsselrolle in der Kol­lagenforschung bei der prozessbegleitenden Analytik von Kollagenmaterialien und der mikrobiologischen Analytik. Neben den bereits etablierten Analysemethoden für die Entwicklung von Kollagenprodukten erweitert das MALDI-TOF/MS-System die Möglichkeiten biochemischer Analysen deutlich, um die Reinheit von aufbereiteten Materialien zu untersuchen und Keimbelastungen schnell, prozessbegleitend und differenziert zu diagnostizieren.



Mit Hilfe des MALDI-TOF/MS-Systems werden schnelle und robuste Methoden für die Routineprüfung kollagenbasierter Materialien zur Bestimmung von Kollagentyp, Tierart, natürlicher und synthetischer Modifikationen des Kollagens sowie des Restgehaltes von Prozesshilfsmitteln, wie z. B. Tensiden, Fremdenzymen oder auch nicht kollagener Bestandteile erarbeitet.

Weiterhin dient das System der Erforschung zellbiologischer Themen. Dabei liegt der Fokus auf der Charakterisierung von Zellkulturen sowie biologischer Gewebe. Hier wird vor allem die Methode des MS-Imaging zum Einsatz kommen. Dafür ist das MALDI-TOF/MS-System mit einer Imaging-Einheit ausgerüstet, die die massenspektrometrische Analyse von Gewebeschnitten ermöglicht. Der Aufbau eines solchen Analyseverfahrens erweitert insbesondere die Expertise des Instituts hinsichtlich der Nachbildung biologischer Gewebe auf sogenannten Lab-on-a-Chip-Systemen. Künstlich hergestellte Gewebestrukturen werden durch dreidimensionale in vitro Kultivierung von Zellen erhalten und haben eine enorme Bedeutung als Gewebeersatzmaterialien für die regenerative Medizin.


Dienstleistungsangebot

Wir bieten wissenschaftlich begleitete Messzeiten auf dem MALDI-TOF/MS System an. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Dr. Michael Meyer
+49 3731 366165
michael.meyer@filkfreiberg.de