PRÜFUNGEN

Das unabhängige, akkreditierte Prüflabor des Institutes hält ein breites Angebot an Prüfleistungen bereit. Dazu zählen standardisierte und normierte Prüfungen gemäß deutscher, europäischer und internationaler Normungsgremien (DIN, EN, ISO, VDA), technischer Lieferbedingungen der Automobil- und Möbelindustrie und anderer Branchen, in denen flexible Polymerwerkstoffe zum Einsatz kommen. Hinzu kommen spezifische Prüf- und Serviceangebote wie prozess- oder forschungsbegleitende Analytik, der Nachweis der Gebrauchstauglichkeit oder von Funktionalitäten, vergleichende Materialtests, Schadstoffanalysen sowie die Untersuchung der Verkehrsfähigkeit von Materialien gemäß gesetzlicher Vorschriften.
Ausgestattet mit modernster Labor- und Prüftechnik bietet das FILK eine breite Palette an Prüfungen zur Bestimmung typischer chemisch-analytischer und physikalisch-mechanischer Materialeigenschaften an. Eine fachlich fundierte Beratung bei der Wahl geeigneter Prüfmethoden und sowie eine sichere Ergebnisinterpretation runden das Dienstleistungsangebot ab. Die hohe Material- und Prüfkompetenz, gekoppelt mit dem wissenschaftlich-technologischen Hintergrund bieten zusätzlich Hilfestellung und Beratung bei Problemen in der Produktentwicklung, den Produktionsabläufen oder der Produktqualität. Dazu steht umfangreiche Spezialanalytik für unterschiedlichste Aufgabenstellungen wie Schadens- und Materialversagensanalysen, Gebrauchstauglichkeit, Materialvergleichstests oder Verkehrsfähigkeit gemäß gesetzlichen Vorschriften zur Verfügung. Auch gutachterliche Tätigkeit zählt zu den Aufgaben des Prüflabors.