Alternative Dispergatoren in polymeren Pasten und Schmelzen

BMWi INNO-KOM 49MF180073 | Laufzeit: 11.2018 – 10.2020 Bernhard Trommer, FILK Freiberg
  • Kategorien:
  • Technische Textilien / Composite

AUFGABENSTELLUNG

Weltweit werden 15 Mio. t·a-1 Füllstoffe und Additive verbraucht. Die Hälfte dieser Hilfsstoffe werden in Polyolefine (PP, PE) oder PVC eingearbeitet. Ein wichtiges Anwendungsgebiet bilden dabei flexible Kunststoffbahnen. Die Technologien für Bahnenware sind mannigfaltig und beinhalten zahlreiche rezepturelle Schritte, die das Mischen von Matrixpolymeren mit Füllstoffen und Additiven beinhalten. So spielt das Blenden und Füllen von Thermoplasten und PVC-Plastisolen eine zentrale Rolle und unterliegt einer strikten Kosten-Nutzen-Abwägung. Die Art und Weise der Einarbeitung von Füllstoffen und Additiven bewirkt eine Vielzahl von Effekten, die die Qualität der Produkte maßgeblich bestimmen und den Verarbeiter vor eine permanent zu lösende Aufgabe stellen.

 

PROJEKTZIEL | ARBEITSHYPOTHESE

Das Ziel des Vorhabens besteht in der Anwendung von alternativen Dispergierhilfen für Füllstoffe und Additive in Polymerschmelzen und PVC-Plastisolen für deren Einsatz in Streich- und Extrusionsprozessen zur Herstellung von Kunststoffbahnen mit Hilfe von Hilfsmitteln aus der Produktgruppe der Syntane. Dazu zählen Kondensationsprodukte aromatischer Sulfonsäuren mit Formaldehyd, welche den anionischen oberflächenaktiven Substanzen zugerechnet werden. Sie werden u. a. in filmbildende Beschichtungssystemen eingesetzt. Eine Nutzung in thermoplastischen Prozessen und Plastisolen erscheint aussichtsreich.

 

NUTZEN | AUSBLICK

Homogenität und eine gute Dispersion begünstigen die Adhäsion zwischen Partikeln der Additive sowie zwischen Füllstoff und Matrixpolymer und wirken sich positiv auf eine Reihe mechanischer u. a. Werkstoffparameter gefüllter Kunststoffe aus. Die Dispersion der Füllstoffe im Polymer ist für die Verarbeitung zu Bahnenware von essentieller Bedeutung für eine optimale Einstellung des späteren Produkts. Gerade für Bahnenware und faserverstärkte Kunststoffe kann hier von einem anhaltenden F&E-Bedarf ausgegangen werden.

FORMALE ANGABEN

Programm: INNO-KOM

Förderkennzeichen: 49MF180073

Projektbeginn: 11.2018

Laufzeit: 24 Monate

PROJEKTBEARBEITER FILK

Dr. Bernhard Trommer

 

 

 

PROJEKTPARTNER

keine

 

 

 

Kontakt

FILK - Forschungsinstitut für Leder und Kunststoffbahnen
Meißner Ring 1-5
D-09599 Freiberg

Fon: +49-(0)3731-366-0
Fax: +49-(0)3731-366-130
E-Mail: mailbox@filkfreiberg.de

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Einstellungen verwalten Alle akzeptieren

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genant.

Zeige Informationen zu funktionalen Technologien und verwendeten Cookies
Nein Ja

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: FILK Freiberg

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Cookies
Name: TYPO3 Backend
Anbieter: FILK Freiberg

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Cookies
Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Zeige detailierte Informationen
Nein Ja

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Google Analytics
Anbieter: Google

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor.

Cookies
Einstellungen speichern