2023
28.
03.
bis
29.03.
  • Weiterbildungsseminare

Leder kompakt

Leder zählt zu den ältesten vom Menschen genutzten Werkstoffen. Trotz aller technischen Substitute ist es bis heute ein beliebter und wichtiger Naturwerkstoff, der vor allem in der Bekleidungs-, Schuh-, Automobil- und Möbelindustrie Anwendung findet. Leder wird seit den Anfängen der Menschheit für Schutz- und Schmuckerzeugnisse genutzt und muss sich heute vielfältigen Qualitätsanforderungen hinsichtlich Verarbeitbarkeit, Gebrauchswert und Langlebigkeit stellen. Mit anderen Worten: Leder ist ein Hightech-Werkstoff. Anders als bei technischen Werkstoffen, deren Eigenschaften sich innerhalb der technologischen Grenzen sehr genau einstellen lassen, ist Leder ein „emotionaler“ Naturwerkstoff - jede Haut ist ein Unikat mit individuellen Merkmalen.

Das Seminar vermittelt den Teilnehmern in kompakter Form ein Materialverständnis für den Werkstoff Leder. Dazu werden am ersten Seminartag alle wichtigen Aspekte der Lederherstellung beleuchtet, beginnend bei der Rohware bis hin zu den verschiedenen Herstellungstechnologien und den damit erzeugbaren Eigenschaftsmerkmalen bzw. Lederarten. Bei einer Führung durch das institutseigene Prüflabor sehen Sie die wird das neu erworbene Wissen praktisch veranschaulicht.

Der zweite Seminartag beschäftigt sich neben den ökologischen Aspekten der Lederherstellung sowie der Prüfung und Charakterisierung des Leders auch mit dessen Verarbeitung. Das Seminar endet mit einer abschließenden Diskussions- und Fragerunde.


Programminhalte

Erster Tag 10:00 - 16:00 Uhr

  • Definitionen Leder (u.a. Lederarten, Abgrenzung zu anderen Materialien, Definitionen)

  • Kollagen (u.a. Chemische Grundlagen, Vorkommen und Anwendung)

  • Rohware (u.a. Tierarten, Aufbau der Haut)

  • Lederherstellung (von der Wasserwerkstatt bis zur Endzurichtung)

 

Zweiter Tag 9:00 - 15:00 Uhr

  • Ökologische Aspekte (u.a. Abwasserbehandlung, Sustainability)

  • Lederverarbeitung (u.a. Zuschneiden, Kaschieren, Nähen)

  • Spezifikationen & physikalische Prüfungen

  • Chemische Prüfungen & Gütesiegel

  • Fehlerdiagnosen, Reklamationen (allgemeines Vorgehen, Methoden)

  • Reinigung & Pflege

  • Führung durch das Prüflabor

  • Fragerunde


Ihre Referenten


Anfahrt und Übernachtung

Hinweise zu Ihrer Anreise und den Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie HIER. In Freiberg ist in der Innenstadt alles gut fußläufig zu erreichen.

Anmeldung

Ticket wählen

Weitere Optionen

Seminar wählen

Kontaktdaten eingeben

 

Rechnungsadresse (wenn abweichend)

 

Weitere Teilnehmer und Anmerkungen

 

*Pflichtfeld

Kontakt

FILK Freiberg Institute gGmbH
Meißner Ring 1-5
D-09599 Freiberg

Fon: +49-(0)3731-366-0
Fax: +49-(0)3731-366-130
E-Mail: mailbox@filkfreiberg.de