Schadstofffreie Prozessfortluft in der Beschichtungsindustrie durch multifunktionale Multilayer-Membranen (MLMcoat)

BMWi IGF 55 EWBR | Laufzeit: 02.2020 – 07.2022 Ulrike Straßburger, Sophia Rau, FILK Freiberg; Marcus Lange, INC Uni Leipzig
  • Kategorien:
  • Funktionale Schichtsysteme

AUFGABENSTELLUNG

Das Bestreben der Beschichtungsindustrie, stets neue Rezepturen zu entwickeln, die die Gebrauchs­eigenschaften der Produkte wesentlich verbessern, bewirkt auch eine größere Varianz der Schad- und Störstoffe im Abluftsystem. Es können neben leichtflüchtigen Kohlenwasserstoffen und Silikonen auch hohe Wasserdampfmengen enthalten sein. Mit dem Trend, Beschichtungs­anlagen flexibel und mit verschiedenen Techniken auch parallel zu betreiben, ergibt sich die Notwendigkeit, die Abluftbehandlung genauso variabel und multivalent für die Abscheidung einer breiten Schadstoffpalette zu gestalten.

 

PROJEKTZIEL | ARBEITSHYPOTHESE

Auf der Basis einer zielgerichteten Abluftanalyse wird ein Konzept entwickelt, das mit größtmöglicher Flexibilität die Abscheidung der unterschiedlichsten Komponenten ermöglicht. Die Innovation des Vorhabens besteht dabei in der Herstellung und Integration funktionalisierter Sorbentien (Multilayer-Membranen), die als hydrophile oder hydrophobe Materialien die hohe Abscheideleistungen gegenüber Wasser und/oder Schadstoffen (z. B. VOC, Siloxane) erreichen. Es wird durch den mehrschichtigen Aufbau der Sorbentien z. B. die hochselektive Abtrennung der Lösemittel in einem breiten Konzentrationsbereich erwartet. Mit der Lösungsmittelaufkonzentrierung wird auch der Betrieb bestehender Nachbehandlungsanlagen ökonomischer und eine effiziente Rückgewinnung von Wertstoffen erreicht.

 

NUTZEN | AUSBLICK

Vor allem in KMUs sowie im Bereich der Kleinserienfertigungen ist die Installation sehr großer Prozessluftanlagen oftmals kaum wirtschaftlich umsetzbar. Geltende gesetzliche Emissionsgrenzwerte müssen jedoch sicher erreicht werden. Genau für diese Anwender wird ein multivalentes flexibles Abluftsystem für kleinere Serienproduktionen profitabel.  Das zu entwickelnde Abluftkonzept leistet seinen Beitrag zur Erreichung volkswirtschaftlicher und gesellschaftlicher Ziele wie Umweltschutz, Ressourcenschonung und einer Energieminderung.

FORMALE ANGABEN

Programm: IGF

Förderkennzeichen: 55 EWBR

Projektbeginn: 02.2020

Laufzeit: 30 Monate

PROJEKTBEARBEITER FILK

Dr. Ulrike Straßburger

Sophia Rau

 

 

 

PROJEKTPARTNER

Dr. Marcus Lange, INC Uni Leipzig

 

 

 

Kontakt

FILK Freiberg Institute gGmbH
Meißner Ring 1-5
D-09599 Freiberg

Fon: +49-(0)3731-366-0
Fax: +49-(0)3731-366-130
E-Mail: mailbox@filkfreiberg.de

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Einstellungen verwalten Alle akzeptieren

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genant.

Zeige Informationen zu funktionalen Technologien und verwendeten Cookies
Nein Ja

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: FILK Freiberg

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Cookies
Name: TYPO3 Backend
Anbieter: FILK Freiberg

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Cookies
Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Zeige detailierte Informationen
Nein Ja

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Google Analytics
Anbieter: Google

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor.

Cookies
Einstellungen speichern