20.04.2016

DIE SIG IM GESPRÄCH MIT PARLAMENTARIERN

Die Sächsische Industrieforschungsgemeinschaft e. V. (SIG) veranstaltete am 19. April 2016 einen parlamentarischen Abend in Dresden. Die geladenen Parlamentarier informierten sich sowohl über Stärken der sächsischen Industrieforschung als auch über die derzeit notwendigen Maßnahmen zur weiteren Unterstützung der industrienahen Forschungseinrichtungen.

Claudia Franz

Die Sächsische Industrie­forschungs­gemeinschaft e. V. (SIG) veranstaltete am 19. April 2016 einen parla­mentarischen Abend in Dresden. Die geladenen Parlamentarier informierten sich sowohl über Stärken der sächsischen Industrie­forschung als auch über die derzeit notwendigen Maßnahmen zur weiteren Unterstützung der industrie­nahen Forschungs­einrichtungen. 

In Sachsen nimmt Forschung von jeher einen bedeutenden Stellen­wert ein. Einen erheb­lichen Anteil am exzellenten Ruf des Freistaats auf dem Gebiet der Forschung und Entwicklung bewirken die sächsischen Industrie­forschungs­einrichtungen, zu denen auch das FILK zählt.

Die Sächsische Industrie­forschungs­gemeinschaft e. V. (SIG) vertritt dabei die Interessen der 21 gemein­nützigen Einrichtungen, die mit der Wirtschaft überdurch­schnittlich stark sowohl bei Verbund­projekten und Auftrags­forschung als auch bei technischen Dienst­leistungen kooperieren. 

Dr. Steffen Tobisch (Vorstands­vorsitzender der SIG) eröffnete den Abend und erläuterte den geladenen Gästen die Forderungen der Gemein­schaft. Dabei ging es vor allem um einen, gegenüber den von Bund und Land grund­finanzierten Forschungs­verbünden, gleich­berechtigten Zugang zu Investitions­förder­maßnahmen sowie um die bessere Wahrnehmung der Stärken und Chancen, die sich aus der angewandten Forschung dieser Einrichtungen für die klein‐ und mittelständische Wirtschaft im Freistaat ergeben.

Über Beispiele aus der Zusammen­arbeit mit der sächsischen Industrie informierten Bertram Höfer, Haupt­geschäfts­führer des Verbandes der Nord‐Ost‐deutschen Textil‐ und Bekleidungs­industrie e. V.; Thomas Enders, geschäfts­führender Gesell­schafter der WätaS Wärmetauscher Sachsen GmbH sowie Dr. Hagen Hohmuth, Leiter Forschung und Entwicklung der Tenowo GmbH. Die Referenten berichteten über erfolgreiche Forschungs­kooperationen mit den Mitgliedern der SIG.

Intensive Gespräche rundeten den Abend ab und gaben der SIG Hoffnung, dass sich die auch aus dem parlamen­tarischen Raum geforderte Investitions­unterstützung der Industrie­forschung bei der Ausgestaltung des sächsischen Doppel­haushalts 2017/2018 wiederfindet.


Mehr Informationen zu den Mitgliedern der SIG finden Sie unter: www.sig‐forschung.de

Kontakt

FILK - Forschungsinstitut für Leder und Kunststoffbahnen
Meißner Ring 1-5
D-09599 Freiberg

Fon: +49-(0)3731-366-0
Fax: +49-(0)3731-366-130
E-Mail: mailbox@filkfreiberg.de

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Einstellungen verwalten Alle akzeptieren

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genant.

Zeige Informationen zu funktionalen Technologien und verwendeten Cookies
Nein Ja

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: FILK Freiberg

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Cookies
Name: TYPO3 Backend
Anbieter: FILK Freiberg

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Cookies
Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Zeige detailierte Informationen
Nein Ja

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Google Analytics
Anbieter: Google

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor.

Cookies
Einstellungen speichern