Entwicklung einer intelligenten Membrane zur presstechnologischen Herstellung von Hochleistungsverbundwerkstoffen mit hoher geometrischer Variabilität (SmartMembrane)

BMWi IGF CORNET 266 EBR | Laufzeit: 01.2020 – 12.2021 Minoj Gnanaseelan, Kristin Trommer, FILK Freiberg; Rafal Stanik, ILK TU Dresden; Anna Boczkowska, WUT Warschau – Polen; Radoslaw Porczynski, INOTEC Lublin – Polen
  • Kategorien:
  • Funktionale Schichtsysteme
  • Technische Textilien / Composite

AUFGABENSTELLUNG

Leichte Materialien auf Basis von faserverstärkten Kunststoffen (FRP) kombinieren hervorragende mechanische Eigenschaften mit einem hohen Funktionalisierungsgrad. Die kostengünstige Herstellung von Bauteilen aus FRP stellt jedoch hinsichtlich hoher Produktvariabilität und Individualisierung eine große Herausforderung dar. Der Haupttreiber für die Kosten ist die Entwicklung geeigneter Pressformen sowie der Prozessimplementierungszeitraum. Diese kostenintensive Technologie ist insbesondere für KMU aktuell nicht realisierbar.

 

PROJEKTZIEL | ARBEITSHYPOTHESE

Ziel ist die Entwicklung eines neuartigen Fertigungsprozesses, der eine deutliche Vereinfachung herkömmlicher Konsolidierungsprozesse verbunden mit hoher Prozesssicherheit ermöglicht. Als Schlüsselelement fungiert eine Membran, die aus einem hochflexiblen Elastomer mit integrierten Heizelementen und Sensorgeräten zur Prozessüberwachung und sofortigen Anpassung relevanter Prozessparameter besteht. In Kombination mit geeigneten adaptiven Formkonzepten, die entweder auf modularen oder einstellbaren Stiftelementen basieren, ist eine hohe Flexibilität unter Berücksichtigung der Bauteilgeometrie möglich. So können kleine Losgrößen für individualisierte Bauteile mit maßgeschneiderten Eigenschaften und reproduzierbarer Materialqualität zu vergleichsweise geringen Investitions- und Produktionskosten hergestellt werden.

 

NUTZEN | AUSBLICK

Basierend auf den erzielten Ergebnissen wird die Realisierung eines neuartigen Fertigungselements verfolgt, das gebrauchsfertig ist und einen geringen Investitionsbedarf aufweist. Insbesondere KMU, die bereit sind, in neue Märkte einzutreten, aber derzeit das Risiko meiden, in neuartige Technologien zu investieren, könnten von der entwickelten Technologie profitieren.

FORMALE ANGABEN

Programm: IGF CORNET

Förderkennzeichen: 266 EBR

Projektbeginn: 01.2020

Laufzeit: 24 Monate

PROJEKTBEARBEITER FILK

Dr. Minoj Gnanaseelan

Dr. Kristin Trommer

 

 

PROJEKTPARTNER

ILK TU Dresden

WUT Warschau  – Polen

INOTEC Lublin – Polen

 

Kontakt

FILK Freiberg Institute gGmbH
Meißner Ring 1-5
D-09599 Freiberg

Fon: +49-(0)3731-366-0
Fax: +49-(0)3731-366-130
E-Mail: mailbox@filkfreiberg.de

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Einstellungen verwalten Alle akzeptieren

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genant.

Zeige Informationen zu funktionalen Technologien und verwendeten Cookies
Nein Ja

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: FILK Freiberg

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Cookies
Name: TYPO3 Backend
Anbieter: FILK Freiberg

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Cookies
Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Zeige detailierte Informationen
Nein Ja

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Google Analytics
Anbieter: Google

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor.

Cookies
Einstellungen speichern