14.06.2021

9. Freiberger Ledertage am 9. und 10. Juni 2021 voll digital

Rund 130 Teilnehmer aus 19 Nationen vor ihren Bildschirmen

Nachdem die Organisatoren, VGCT e.V. und FILK Freiberg Institute gGmbH, den Branchentreff der europäischen Gerberei- und Lederindustrie 2020 Corona bedingt absagen mussten, weil man so kurzfristig kein digitales Konzept aufsetzen konnte, wurde für dieses Jahr zunächst ein hybrides Veranstaltungskonzept geplant. Hoffte man doch zunächst noch, wenigstens einen Teil der Teilnehmer vor Ort begrüßen zu können, musste man Anfang Mai den Präsenzteil endgültig absagen wegen der unklaren Situation hinsichtlich der Durchführung von Tagungen und Kongressen.

Und so versammelten sich an den beiden Tagen rund 130 Teilnehmer aus 19 Nationen vor ihren Bildschirmen. Gesendet wurde aus dem Carlowitz-Saal des Chemnitzer Congresscenters, von wo die Moderatoren und einige der Referenten in die Kameras sprachen. Die externen Referenten wurden in den Saal und nach draußen gestreamt.


Ehrungen des VGCT e.V.

Selbstverständlich durften auch in diesem Jahr die VGCT-Ehrungen nicht fehlen. Sie bildeten den Auftakt der Tagung. Der VGCT Jahrespreis für 2020 ging an Jens Schwekendiek für seinen honorarfreien Einsatz bei der Ausbildung von Gerber-Schülern an der Kerschensteiner Schule in Reutlingen. Traurig, dass er den Preis nicht mehr persönlich entgegennehmen konnte. Er war kurz nach der Bekanntgabe verstorben. Ein Vertreter des VGCT wird den Preis seiner Frau überreichen. Der VGCT-Jahrespreis für 2021 ging an Dr. Beate Haaser, Beraterin für Abfall- und Abwasserbehandlung, Umwelt und Energie (Rehau). Mit dem Preis wurde ihr unermüdlicher Einsatz für die Lederindustrie und den VGCT, in dessen Vorstand sie sich seit vielen Jahre engagiert, gewürdigt. Ein VGCT-Anerkennungspreis ging an Dr. Benjamin Autenrieth, Trumpler GmbH & Co. KG, Worms, für die Entwicklung der C14-Methode zur Bestimmung des bio-basierten Inhalts in Leder und anderen Materialien. Sie erlaubt zukünftig vergleichende Untersuchungen zwischen Materialien hinsichtlich ihrer Zusammensetzung.


Tagung auf höchstem digitalen Niveau

Hinsichtlich der Technik haben die Veranstalter nichts dem Zufall überlassen. Eine zuverlässige Event-Plattform, jede Menge Veranstaltungstechnik sowie 7 Techniker für Regie, Kamera, Stream, Ton usw. sorgten dafür, dass die Tagung auf höchstem digitalen Niveau ablief. Bemerkenswert war dabei, dass die Veranstalter auch im digitalen Format an der Simultanübersetzung festhielten. Dafür zu sorgen, dass die richtige Sprache im richtigen Stream landete, war eine Herausforderung, die das Technikteam des Chemnitzer Congresscenters gläzend gemeistert hat.


Unterschiedliche Zusatzangebote in der Event-Plattform

Für ein höheres Teilnehmer-Engagement wurden zusätzlich zu den Vorträgen, unterschiedliche Zusatzangebote in die Plattform integriert. So gab es jeden Tag eine aktive Pause, in der sich die Teilnehmer unter Anleitung einer Fitness-Trainerin mit Lockerungs- und Dehnungsübungen fit für die Mittagspause machten. Während der Netzwerkpausen konnten sich die Teilnehmer in digitalen Meeting-Räumen treffen und diskutieren. Auch persönliche Kontakte waren über instant Chat oder Videocall in der Plattform möglich. Ein Quiz rund um die Tagung sollte die Zuschauer animieren, sich mit der Plattform und deren Inhalten zu beschäftigen. Dort waren die Lösungen versteckt. Statt des Social Dinners, das üblicherweise zwischen den beiden Kongress-Tagen stattfindet, konnte man an einer World-Tab-Tour teilnehmen. Hier mussten Teams gemeinsam Aufgaben rund um den Globus lösen.


VGCT-Mitgliederversammlung

Auch die VGCT-Mitgliederversammlung fand am Rande der Tagung digital statt. Neben den formalen Abstimmungen zur Entlastung des Vorstandes für die Jahre 2019 und 2020 und zur Beitragsordnung, wurde auch ein neuer Vorstandsvorsitzender gewählt. Martin Heise rückte nach zwei Jahren auf den Stuhl des stellvertretenden Vorsitzenden. Dr. Dietrich Tegtmeyer übernahm von ihm den Vorsitz des Vorstandes.


Nach der Tagung ist vor der Tagung

Auch wenn natürlich der persönliche Austausch vor Ort durch nichts zu ersetzen ist, mit insgesamt 21 Vorträgen bot das digitale Format der Tagung jede Menge neue und spannende Forschungs- und Entwicklungsergebnisse aus dem ganzen Spektrum der Lederherstellung und –verarbeitung sowie Platz zum Austausch von Informationen aus Branche. Auch wenn man davon ausgeht, dass uns nicht alle digitalen Formate in einer Post-Corona-Zeit verlassen werden, hoffen die Veranstalter, im nächsten Jahr wieder eine Präsenzveranstaltung mit anbieten zu können. Bis dahin heißt es: Nach der Tagung ist vor der Tagung, die Planungen für die 10. Freiberger Ledertage am 11. und 12. Mai 2022 laufen bereits.


Dankeschön und Auf Wiedersehen

Die Organisatoren, VGCT e.V. und FILK Freiberg Institute bedanken sich bei allen Teilnehmern, dem gesamten Team des Chemnitzer Congresscenters und dem Freiberger Organisationsteam!

Auf Wiedersehen und bis bald wieder!

Kontakt

FILK Freiberg Institute gGmbH
Meißner Ring 1-5
D-09599 Freiberg

Fon: +49-(0)3731-366-0
Fax: +49-(0)3731-366-130
E-Mail: mailbox@filkfreiberg.de

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Einstellungen verwalten Alle akzeptieren

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genant.

Zeige Informationen zu funktionalen Technologien und verwendeten Cookies
Nein Ja

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: FILK Freiberg

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Cookies
Name: TYPO3 Backend
Anbieter: FILK Freiberg

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Cookies
Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Zeige detailierte Informationen
Nein Ja

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Google Analytics
Anbieter: Google

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor.

Cookies
Einstellungen speichern