Immunogenität von Kollagenprodukten in Bezug zum DNA-Gehalt

BMWi INNO-KOM 49VF210004 | Laufzeit: 07.2021 – 06.2023 Sandra Stenzel, FILK Freiberg
  • Kategorien:
  • Biogene Rohstoffe
  • Kollagen

AUFGABENSTELLUNG

Für die Zulassung von kollagenbasierten Medizinprodukten muss eine Reihe von Nachweisen erbracht werden, die belegen sollen, dass eine Immunantwort im Patienten ausgeschlossen werden kann. Im Mittelpunkt steht dabei der Nachweis der erreichten Azellularität anhand der Messung des verbliebenen DNA-Gehaltes und der Nachweis des DNA-Fragmentierungsgrades. Bisherige Methoden zur Bestimmung des DNA-Gehaltes liefern besonders in dezellularisierten Kollagenprodukten falsch negative Ergebnisse und täuschen damit DNA-Freiheit vor.

 

PROJEKTZIEL | ARBEITSHYPOTHESE

Im Projekt soll daher eine neue Methode zur Bestimmung der DNA-Fragmentierung und -Quantität etabliert werden, da die bisherige DNA-Analytik nicht auf die in dezellularisierten Kollagenprodukten enthaltene fragmentierte DNA abgestimmt ist. Mit forensischen und in der Lebensmittelanalytik etablierten Methoden soll der real enthaltene DNA-Gehalt in dezellularisierten Kollagenimplantaten bestimmt werden und anschließend mit der unspezifischen Immunantwort humaner Immunzellen auf die dezellularisierten Kollagenprodukte korreliert werden.

 

NUTZEN | AUSBLICK

Lässt sich eine Korrelation zwischen der DNA-Quantität und -Qualität zur Immunogenität eines Biomaterials aufstellen, kann die Immunantwort anhand der Bestimmung der DNA vorhergesagt werden. Damit könnten die zeit- und kostenintensiven vorklinischen Untersuchungen zur Verträglichkeit des Produktes am Tier reduziert werden. Zusätzlich könnten bereits in einer frühen Phase der Entwicklung eines dezellularisierten Medizinproduktes vielversprechende Dezellularisierungsverfahren und immunkompatible Produkte über die Bestimmung des realen DNA-Gehaltes identifiziert werden. Dies kann zur effizienten und kostengünstigeren Entwicklung von Medizinprodukten beitragen.


FORMALE ANGABEN
PROJEKTBEARBEITER FILK
PROJEKTPARTNER

Programm: INNO-KOM

Förderkennzeichen: 49VF210004

Projektbeginn: 07.2021

Laufzeit: 24 Monate

Dr. Sandra Stenzel

keine


Kontakt

FILK Freiberg Institute gGmbH
Meißner Ring 1-5
D-09599 Freiberg

Fon: +49-(0)3731-366-0
Fax: +49-(0)3731-366-130
E-Mail: mailbox@filkfreiberg.de

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Einstellungen verwalten Alle akzeptieren

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genant.

Zeige Informationen zu funktionalen Technologien und verwendeten Cookies
Nein Ja

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: FILK Freiberg

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Cookies
Name: TYPO3 Backend
Anbieter: FILK Freiberg

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Cookies
Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Zeige detailierte Informationen
Nein Ja

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Google Analytics
Anbieter: Google

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor.

Cookies
Einstellungen speichern