Chemie der Polymere

Die Forschungsvorhaben der zurückliegenden Jahre führten zu der Erkenntnis, dass die Eigenschaften von Beschichtungen und Verbundmaterialien funktioneller gestaltet und qualitativ verbessert werden, wenn es gelingt, zusätzliche Funktionen zu integrieren und auftretende Kompatibilitätsprobleme zu vermeiden. Das kann unter anderem durch eine gezielte chemische Modifizierung der am Verbundaufbau beteiligten Polymere und/oder mit maßgeschneiderten Additiven erreicht werden. Dieser Herausforderung stellt sich die Abteilung Chemie der Polymere.

Mit Hilfe chemischer und physiko-chemischer Methoden der Kombination von polymeren Strukturelementen mit unterschiedlichen inhärenten Eigenschaften sollen neuartige Polymersysteme geschaffen werden.

Abteilungsleitung


"An Polymeren fasziniert mich das Zusammenspiel der verschiedensten Disziplinen und Themenbereiche. Die Chemie spielt eine ebenso große Rolle wie die Physik. Die Zusammensetzungen von Formulierungen und die chemischen Modifikationen sind wichtig genauso wie die Wechselwirkungen der Verbindungen untereinander. Kleinste Teilchen oder der Austausch funktioneller Gruppen können enorme Auswirkungen haben. Den Struktur-Eigenschafts-Beziehungen der Polymere und Kunststoffadditive auf den Grund zu gehen und diese zu nutzen, treibt die Forschung in meiner Abteilung an. Durch die Kombination und Modifikation von Substanzen unterschiedlicher Herkunft wollen wir zum Fortschritt Richtung Nachhaltigkeit und alternativer Materialien beitragen."


Dr. Maren Lehmann

Abteilungsleiterin Chemie der Polymere

ZUKUNFTSWEISENDE POLYMERSYSTEME

Gegenwärtig arbeitet unsere Abteilung an drei Schwerpunkten. Zum einen koppeln wir Polymere synthetischen und biologischen Ursprungs in geeigneter Weise miteinander (polymeranaloge Umsetzung, reaktive Spacergruppen, Blockcopolymere). Auch die Synthese spezieller Polymere ist beabsichtigt. Zum anderen untersuchen wir eingehend die Rolle und Wirkung von oberflächenaktiven Substanzen bei der Stabilisierung von wässrigen Polymerdispersionen als zukunftsweisende Beschichtungsstoffe. Wir wollen sie besser als bisher verstehen, um die Film- bzw. Schichtbildung gezielt zu beeinflussen. Zum dritten modifizieren wir die Eigenschaften von Polymeren mittels funktionaler Additive wie z. B. Weichmacher und Flammschutzmittel. Hier richten wir den Fokus vor allem auf biobasierte Systeme. Dabei können wir bereits auf einen umfangreichen Erfahrungsschatz zurückgreifen. Darüber hinaus werden schrittweise Methoden zur Charakterisierung der molekularen Struktur von Polymeren etabliert.

Unsere Dienstleistungen

Im Bereich Polymerchemie und ‑charakterisierung bieten wir folgende Dienstleistungen an:

  • Entwicklungsarbeiten zur Testung und Optimierung von Formulierungen und Verarbeitungsprozessen in den Bereichen Dispersionen, Weichmacher und Flammschutz,

  • Viskositätsmessungen und rheologische Untersuchungen,

  • dynamisch mechanische Thermoanalyse und Thermogravimetrie.

Sie haben Fragen zu unseren Dienstleistungen? Dann schreiben Sie uns!

Dr. Maren Lehmann

Abteilungsleiterin Chemie der Polymere


Auswahl laufender Projekte Zur Übersicht

Individualisierbare Akustikabsorber aus nachwachsenden Rohstoffen

BMWK IGF 22188 BR | Laufzeit: 04.2022 – 09.2024

Manuel Heck, Diana Romstedt, FILK Freiberg; Henning Zeidler, TU Bergakademie Freiberg; Jan Troge, Fraunhofer IWU (Technische Akustik) Dresden

Projektende: 30.09.2024

Kategorien:

  • Biogene Rohstoffe
  • Dünnbeschichtungen

Nutzung biogener Reststoffe als Flammschutzmittel für Kunststoffbahnenwaren (BioFSM)

BMWK IGF 22301 BR | Laufzeit: 04.2022 – 09.2024

Miriam Bader, Maren Lehmann, Ines Stachel, FILK Freiberg; Katrin Thümmler, Max Winkler, IPHC TU Dresden

Projektende: 30.09.2024

Kategorien:

  • Biogene Rohstoffe
  • Verfahren/Prozesse

Reinventing a smart, circular, and competitive textile industry with advanced myco-fibres (MY-FI)

Horizon H2020-FNR-2020-1 | Laufzeit: 11.2020 – 04.2024

Anke Mondschein, FILK Freiberg

Projektende: 30.04.2024

Kategorien:

  • Biogene Rohstoffe
  • Technische Textilien/Composite

Maßgeschneiderte thermoformbare bio-TPU-Folien

BMWi INNO-KOM 49MF210105 | Laufzeit: 10.2021 – 03.2024

Sergei Wittchen, FILK Freiberg

Projektende: 31.03.2024

Kategorien:

  • Funktionale Schichtsysteme

VUV-Modifizierung von Silikonkunstleder für eine verbesserte Haptik und eine höhere Abriebbeständigkeit

BMWi IGF 22286 BG | Laufzeit: 04.2022 – 03.2024

Kristin Trommer, FILK Freiberg; Laura Schilinsky, Fraunhofer-IFAM Bremen

Projektende: 31.03.2024

Kategorien:

  • Technische Textilien/Composite

GOLD Goldschlägerhaut – Entschlüsselung der Kuhserosa für die Biofabrikation von elastischen Textilien

BMBF 031B1125D | Laufzeit: 07.2021 – 12.2023

Enno Klüver, FILK Freiberg; Claudio Flores, Kybernesia Hamburg; Felix Rasehorn, WINT Design Lab Berlin

Projektende: 31.12.2023

Kategorien:

  • Biogene Rohstoffe

Entwicklung von elektrisch beheizbaren TPU-basierten Bauteilen aus kontinuierlich herstellbaren Platten (ComfyTPU)

BMWi IGF-Cornet 327 EBR | Laufzeit: 01.2022 – 12.2023

Minoj Gnanaseelan, FILK Freiberg; ILK TU Dresden; Cinnomatech Warschau (Polen); WUT Warschau (Polen)

Projektende: 31.12.2023

Kategorien:

  • Technische Textilien/Composite

Nachhaltige Substitution erdölbasierter Polymere für Flächendrainagesysteme unter Einhaltung für die Außenanwendung erforderlicher Eigenschaften

BMWi DBU 37879/01 | Laufzeit: 12.2021 – 12.2023

Oliver Klimmt, FILK Freiberg; Ralph Johann, Gutjahr Systemtechnik Bickenbach

Projektende: 07.12.2023

Kategorien:

  • Technische Textilien/Composite

Entwicklung einer protonenleitenden, fluorfreien Silikonmembran für Brennstoffzellenanwendungen

BMWi INNO-KOM 49MF210015 | Laufzeit: 05.2021 – 10.2023

Sophia Rau, Kristin Trommer, FILK Freiberg

Projektende: 31.10.2023

Kategorien:

  • Technische Textilien/Composite

Pyrolyse-GC/MS für das Monitoring von Leder und Kunstleder

BMWi INNO-KOM 49MF200139 | Laufzeit: 03.2021 – 08.2023

Nadja Dittrich, Ute Morgenstern, FILK Freiberg

Projektende: 31.08.2023

Kategorien:

  • Prüfmethoden/Analyseverfahren
  • Technische Textilien/Composite

Wärmeisolierende Polymerfolien für Dachabdichtungen

BMWi INNO-KOM 49MF210041 | Laufzeit: 06.2021 – 08.2023

Sergei Wittchen, Oliver Klimmt, Kristin Trommer, FILK Freiberg

Projektende: 31.08.2023

Kategorien:

  • Funktionale Schichtsysteme

Immunogenität von Kollagenprodukten in Bezug zum DNA-Gehalt

BMWi INNO-KOM 49VF210004 | Laufzeit: 07.2021 – 06.2023

Sandra Stenzel, FILK Freiberg

Projektende: 30.06.2023

Kategorien:

  • Biogene Rohstoffe
  • Kollagen

Technologie zur Probenpräparation auf Basis von Lasertechnik

BMWi INNO-KOM 49MF200122 | Laufzeit: 02.2021 – 05.2023

David Ehinger, Sascha Dietrich, FILK Freiberg

Projektende: 31.05.2023

Kategorien:

  • Technische Textilien/Composite
  • Verfahren/Prozesse

Flexible Polymernanokomposite mit Peltier-Effekt für eine aktive Kühlung in Polymerflächen

BMWi IGF 21854 BR | Laufzeit: 06.2021 – 05.2023

Kristin Trommer, Minoj Gnanaseelan, FILK Freiberg; Silke Hampel, Leibniz-IFW Dresden

Projektende: 31.05.2023

Kategorien:

  • Funktionale Schichtsysteme
  • Technische Textilien/Composite

Entwicklung eines multiparametrischen, ortsaufgelösten, elastischen Drucksensors

BMWi IGF 21820 BG | Laufzeit: 05.2021 – 04.2023

Martin Heise, Kristin Trommer, FILK Freiberg; Adrian Mahlkow, OUT Berlin

Projektende: 30.04.2023

Kategorien:

  • Funktionale Schichtsysteme

Alle abgeschlossenen Projekte finden Sie hier Zur Projektbibliothek

Kontakt

FILK Freiberg Institute gGmbH
Meißner Ring 1-5
D-09599 Freiberg

Fon: +49-(0)3731-366-0
Fax: +49-(0)3731-366-130
E-Mail: mailbox@filkfreiberg.de