Wärmeisolierende Polymerfolien für Dachabdichtungen

BMWi INNO-KOM 49MF210041 | Laufzeit: 06.2021 – 08.2023 Sergei Wittchen, FILK Freiberg
  • Kategorien:
  • Funktionale Schichtsysteme

AUFGABENSTELLUNG

Das Dach trägt bis zu 20 % zum Wärme­verlust eines Gebäudes bei. Bei Flach­dächern bestehen die Abdichtungs­bahnen meist aus Polyvinyl­chlorid (PVC) oder flexiblen Polyole­finen (FPO). Die Vorteile dieser, im Vergleich zu herkömm­lichen Bitumen­abdichtungs­bahnen, ist die Möglich­keit zur Material­einsparung durch einlagige Aufbringung auf das Dach sowie die Möglich­keit eines Austausches beschädigter Stellen bei Sanierungs­arbeiten, da die Dachbahnen aus Kunst­stoffen verschweißbar sind. Die Verstärkung von PVC- bzw. FPO-Kunst­stoff­bahnen mit Aerogel, einem Super­isolator, eröffnet das Potential, die bestehenden Dach-Wärmeverluste von 20 % auf 15 % oder weniger zu reduzieren, wobei die mechanischen Eigen­schaften der Kunst­stoff­bahnen erhalten bleiben.

 

PROJEKTZIEL | ARBEITSHYPOTHESE

Ziele des Forschungs­projektes sind die Entwicklung der Rezeptur sowie der Verarbeitungs­parameter für die Herstellung Aerogel verstärkter Kunst­stoff­bahnen mit verbesserten Wärme­isolations­eigen­schaften aus PVC und FPO mittels klassischen Kunst­stoff­verarbeitungs­techniken wie Extrusion und Kalandrieren. Dabei müssen die Aerogel­partikel schonend in die Kunst­stoff­matrix eingearbeitet werden, um ihre Isolations­eigenschaften durch mechanische Zerstörung bzw. Anlagerung von Wasser oder anderer nieder­molekularer Substanzen, wie z. B. Weich­macher oder Stabili­satoren, nicht zu verlieren. Am Ende soll ein Prototyp einer Dach­folie aus PVC und FPO mit deutlich verbessertem Wärme­isolations­profil entstehen.

 

NUTZEN | AUSBLICK

Gelingt es, flexible, mit Aerogel verstärkte Kunst­stoff­dach­folien auf Basis von PVC- bzw. FPO zu entwickeln, würde das nicht nur direkte wirtschaft­liche Effekte mit sich bringen wie jährlich Heiz­kosten­ersparnisse durch geringeren Wärme­verlust, sondern auch einen Beitrag zu Reduzierung der CO₂–Emission von Gebäuden leisten und somit zur Umsetzung des Klima­schutz­programms 2030 direkt beitragen, denn der Gebäude­sektor ist für ca. 14 % der CO₂–Emissionen in Deutschland verantwortlich.


FORMALE ANGABEN
PROJEKTBEARBEITER FILK
PROJEKTPARTNER

Programm: INNO-KOM

Förderkennzeichen: 49MF210041

Projektbeginn: 06.2021

Laufzeit: 27 Monate

Dr. Sergei Wittchen

keine


Kontakt

FILK Freiberg Institute gGmbH
Meißner Ring 1-5
D-09599 Freiberg

Fon: +49-(0)3731-366-0
Fax: +49-(0)3731-366-130
E-Mail: mailbox@filkfreiberg.de

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Einstellungen verwalten Alle akzeptieren

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genant.

Zeige Informationen zu funktionalen Technologien und verwendeten Cookies
Nein Ja

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: FILK Freiberg

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Cookies
Name: TYPO3 Backend
Anbieter: FILK Freiberg

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Cookies
Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Zeige detailierte Informationen
Nein Ja

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Google Analytics
Anbieter: Google

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor.

Cookies
Einstellungen speichern